Goodies Unplugged

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

„Unplugged“ stammt aus dem Englischen und heißt wörtlich übersetzt „ausgestöpselt“, was eigentlich nicht so ganz auf die GOODIES Unplugged zutrifft:

 

Die Instrumente und Stimmen werden zwar über Mikrofone abgenommen, verstärkt und über Lautsprecher wiedergegeben – also quasi „eingestöpselt“, dennoch wird komplett auf elektrische Instrumente wie z.B. verzerrte E-Gitarren, Synthesizer oder Drumcomputer verzichtet.

 

Martin und Bernd, die auch zusammen in der GOODIES Oldieband spielten, hatten schon seit längerem die Idee, ein rein akustisches Projekt zu starten. Mit dem erfahrenen und sympathischen Bassisten Joe wurde das Trio schließlich komplett und die GOODIES Unplugged wurden geboren.

 

Und das wird geboten:

  • Zwei individuelle Stimmen für ein abwechslungsreiches Programm
  • Harmonischer, dreistimmiger Satzgesang
  • Ein auf die Veranstaltung angepasstes Programm aus einem bunten, breitgefächerten Repertoire von über 120 Liedern
  • Eigene Licht- und Tontechnik passend zugeschnitten auf Art und Größe der Veranstaltung
  • Und natürlich nicht zuletzt: Eine sympathische Band, die das Publikum mit Ihrer Freude an Musik mitreißt